MASCHA KALEKO

Titel:
MASCHA KALEKO
Wann:
So, 4. September 2022, 18:30 h
Wo:
Schloss Sacrow - Potsdam
Kategorie:
Lesungen

Beschreibung

Gelesen von „Literatur in Moll & Dur“, die Sprecherin Stefanie Kleidt und der Schauspieler Wolfgang Wobéto. Mit musikalischen Einspielungen von Thomas Donahue.

 

Mascha Kaléko Plakat Sacrow 002

Im Exil, in Manhattan, sehnte sich Mascha Kaléko zurück nach der Zeit, wo sie glücklich war…an der Havel, wo sie 18 Jahre zu Hause war. Ihr Gedicht “Souvenir   à Kladow”  zeugt davon. Die Lesung erzählt anhand der ausgesuchten Gedichte ihren Lebensbeginn bis zu ihrem traurigen, einsamen Ende in Zurich. 

Gisela Zoch-Westphal, ihre Freundin und Nachlassverwalterin, bringt es auf den Punkt: “Keiner beschreibt so das Leben, mit allen Höhen und Tiefen, mit allen Sorgen und Freuden, geht so unter die Haut, dass man nach einiger Zeit weiß: Das fühle ich auch! Sie war eine Philosophin der kleinen Leute, vergaloppiert sich nie - trotz Sentimentalität! Nie ist sie süßlich verlogen, eher bescheiden und sehr gescheit... Ja, man hätte sie wirklich sehr gern gekannt!”

Da sie im Grunde immer ein heimatloser Mensch war, und alles was sie liebte - ihre Heimat, ihren Mann und ihren Sohn - verlor, war es für sie wirklich so: Zur Heimat erkor sie sich die Liebe. 

 

Eintritt 15 € / ermässigt 10 €
Kartenreservierung karten@ars-sacrow.de
mit freundlicher Unterstützung der Pro Sacrow gUG


Veranstaltungsort

Standort:
Schloss Sacrow
Straße:
Krampnitzer Straße 33
Postleitzahl:
14469
Stadt:
Potsdam

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.